Mehr von dir im Rampenlicht

Neuer Termin für Retail Media Summit

2021 im kleinen Saal der Elbphilharmonie

SAVETHE DATE17. JUNI 2021IN HAMBURG

Pressemitteilung · 16. Juni  2020

Aufgrund der Corona-Pandemie können Veranstaltungen und Events dieses Jahr nicht mehr stattfinden wie bisher. Auch OTTO Retail Media hat sich dazu entschlossen, den diesjährigen Retail Media Summit auf den 17. Juni 2021 zu verschieben.

Am 18. Juni 2020 hätte zum dritten Mal der Retail Media Summit in der Elbphilharmonie in Hamburg stattfinden sollen. In den letzten beiden Jahren konnte sich die Veranstaltung in der Branche gut etablieren. Zu den Speakern zählten unter anderem Karl Wehner, Managing Director bei Alibaba, Tarek Müller von About You, sowie Model und Influencerin Lena Gercke. Auch dieses Jahr waren die wichtigsten Köpfe der Szene eingeladen. Themenbereiche gingen von Digitalwirtschaft, über Influencer Marketing, internationalen Werbetrends und natürlich zu Retail Media.

Auf der Agenda stand neben Vorträgen der Influencerin Laura Noltemeyer oder Andreas Reiffen, CEO von crealytics, eine Diskussionsrunde der „Elefanten“ im Retail Media. Filip Egert von Remazing, Mike Klinkhammer, Vermarktungschef von ebay Advertising und Torsten Ahlers, Geschäftsführer der Otto Group Media wären in diesem Jahr Teilnehmer der Runde gewesen. Durch die Panels sollten unter anderem Jochen Schropp, Jürgen Scharrer und Philipp Westermeyer führen. Damit die Teilnehmer nicht auf diese spannenden Insights verzichten müssen, hat der Veranstalter OTTO Retail Media das Event um fast genau ein Jahr verschoben, auf den 17. Juni 2021. Auf der Webseite www.retailmediasummit.com werden regelmäßig alle wichtigen Updates zur Veranstaltung bekannt gegeben.

Das Thema Retail Media bleibt weiter relevant. Torsten Ahlers, Geschäftsführer Otto Group Media weiß, „Retail Media hat sich inzwischen zur zweitwichtigsten Mediengattung entwickelt. Gerade jetzt und auch in dem was vor uns liegt, wird es für Werbungtreibende immer wichtiger, sichtbar zu bleiben und die eigene Kernzielgruppe anzusprechen. Und wo tut man das am besten? Dort wo eingekauft wird.“ Um das Thema weiter in den Fokus zu rücken und nach vorne zu bringen, hat OTTO im April dieses Jahres die Subbrand OTTO Retail Media als zentrale Vermarktungsunit von otto.de gelauncht. Außerdem hat OTTO Retail Media ein eigenes, digitales Format ins Leben gerufen. Mit der OTTO Retail Media Morning Show wagt Moderator und Host Torsten Ahlers gemeinsam mit Gästen aus der Branche einen Blick hinter die Kulissen der Retail Media Welt regelmäßig via Livestream.

 

Über die OTTO Retail Media:

Die im Mai 2015 gegründete Otto Group Media ist seit April 2020 als OTTO Retail Media eine Subbrand der Dachmarke OTTO mit Sitz in Hamburg und bildet die zentrale Vermarktungsunit von otto.de. Die Werbemöglichkeiten richten sich vor allem an Lieferanten und Marktplatzpartner, die über die OTTO Retail Media ihre Sichtbarkeit und ihren Abverkauf auf den reichweitenstarken Plattformen der otto group steigern wollen. Durch verlängerte Offsite-Platzierungen werden potenzielle Käufer auch außerhalb der Plattformen angesprochen und aktiviert.

Darüber hinaus ist die OTTO Retail Media für Mediaagenturen, Retail Agencies und Direktkunden der ideale Ansprechpartner, um Branding- und Performance Kampagnen nutzerspezifisch auf Retail-Umfeldern auszuspielen. Von vielfältigen Datensegmenten über hohe Reichweite bis hin zu transparenten Reportings bietet die OTTO Retail Media alles für eine effektive Kampagnenausspielung – partnerschaftlich, flexibel, fair.

Pressekontakt OTTO Retail Media

Deine Ansprechpartnerin:
Swetlana Ernst
+4915122807527
E-Mail schreiben »